Das Team

Julia Wolff
Julia Wolff

Seit März 2003 bin ich staatlich anerkannte Ergotherapeutin und arbeite vor allem in den Bereichen Pädiatrie, Neurologie, Orthopädie und Geriatrie.

Seit September 2008 bin ich Diplom-Pädagogin mit dem Schwerpunkt Sonderpädagogik. Meine Diplomarbeit habe ich zum Thema „Tiergestützte (Ergo-) Therapie bei Kindern mit ADHS“ verfasst.

Fortbildungen:

  • Grundstufe Sensorische Integrationstherapie
  • ADHS-Zertifikationskurs
  • Test und Testgrundlagen (Pädiatrie)
  • Integrative Lerntherapie für lese- und rechtschreibschwache Kinder
  • Diagnostik und Therapie bei Kindern und Jugendlichen mit neuropsychologischen Störungen
  • Therapiehundeseminar
  • Seminar „Konzeptentwicklung für Tiergestützte Projekte“
  • „M-ABC-2“
  • „F.A.T. - Funktionelles Alltagstraining“
  • „Neurofeedback“
  • „Biofeedback“

Unterstützt werde ich bei meiner Arbeit von meinen ausgebildeten Therapiehunden Lotta und Robin.


Seit Januar 2016 wird unser Team durch Luise von Kummer verstärkt mit den Schwerpunkten Pädiatrie, Orthopädie, Neurologie und Geriatrie arbeitet.


Seit Mai 2018 unterstützt mich meine Kollegin Sandra Liehne mit den Schwerpunkten Pädiatrie, Orthopädie, Neurologie und Geriatrie.


Seit Oktober 2018 bereichert zudem auch Kim Heinsohn mein Praxisteam. Sie arbeitet sowohl im pädiatrischen Bereich als auch in den Bereichen Neurologie, Orthopädie und Geriatrie.


Seit August 2020 wird unser Team von Telse Guérinet unterstützt. Sie arbeitet ausschließlich im pädiatrischen Bereich.

Lotta
Lotta

Lotta wurde im November 2010 geboren. Als Tochter von meinen verstorbenen Hunden Carlson und Ronja zeigt sie sich einerseits sehr bewegungs- und kontaktfreudig und andererseits zurückhaltend und abwartend.

Robin
Robin

Er wurde im Juni 2018 geboren. Robin ist sehr neugierig und lernt schnell. Er nimmt von sich aus freudig Kontakt mit Menschen aller Alterklassen auf. Äußerst sensibel fordert er zu Bewegung und Spiel auf; Apportier- und Ballspiele liebt er am meisten. Sein Spezialgebiet ist die Arbeit mit Kindern mit Hundeangst.